Impfungen während der Corona Pandemie

 

Wenn keine Infektionsrisiken in Bezug auf SARS-CoV-2 (Hygienemaßnahmen, nur gesunde Patienten/Kinder) bestehen können Impfungen unter Nutzen-Risiko-Abwägung durchgeführt werden. Das gilt insbesondere für Grundimmunisierungen im 1. Lebensjahr.

Routine Impftermine können wegen den derzeitigen Rahmenbedingungen - wenn notwendig - einige Wochen aufgeschoben werden, sollten jedoch entsprechend den Empfehlungen und sobald es die Situation erlaubt, ehestmöglich nachgeholt werden.

 

Die Pneumokokkenimpfung bei Risikopatienten/vulnerablen Personengruppen und Senioren ist entsprechend den Empfehlungen des österr. Impfplanes sinnvoll und explizit empfohlen. Es sollte im Einzelfall eine individuelle Nutzen-Risiko Abschätzung durch einen Arzt erfolgen.